ÜBER UNS

Unsere Kirchengemeinde

Die Sennestadt wurde zwischen 1956 und 1965 als Planstadt südöstlich von Bielefeld in die Heide- und Wiesenlandschaft am Rand des Teutoburger Waldes gebaut. Im Jahr 1973 wurde sie nach Bielefeld eingemeindet.

Die evangelische Kirchengemeinde erstreckt sich über die Stadtteile Sennestadt, Heideblümchen und Dalbke. Sie gehört dem Verband der Evangelischen Kirchengemeinden in Brackwede an und ist Teil des Kirchenkreises Gütersloh.

Kreuzkirche

Die Kreuzkirche wurde am 12. September 1894 eingeweiht. Da sie vielen Sennestädter:innen besonders am Herzen liegt, gründete sich 2004 der Förderverein Kreuzkirche e.V., der die Kirche seither instand hält und pflegt.

Regelmäßig finden hier Gottesdienste und kulturelle Veranstaltungen statt.

Neben der Kreuzkirche befindet sich das Kreuzkirchenforum, das als Treffpunkt für verschiedene gemeindliche Gruppen dient.

Jesus-Christus-Kirche

Die Jesus-Christus-Kirche wurde Mitte der 1960er Jahre gebaut. Mit der Stadt wuchs auch die Kirchengemeinde, und die vorhandenen Gebäude konnten die größer werdende Gemeinde nicht mehr beherbergen. 1966 wurde die Kirche eingeweiht.

Das Kirchgebäude befindet sich auf einer Ebene oberhalb des Bullerbachtals. Es verfügt über eine auffallende Architektur. Zum Beispiel schauen Besucher:innen durch Buntglasfenster aus der Kirche direkt in den angrenzenden Wald.

Gemeindehaus

Angrenzend an die Jesus-Christus-Kirche befindet sich das Gemeindehaus. Hier treffen sich Menschen in verschiedenen Gruppen und Kreisen zum Austausch. Den Gruppen stehen mehrere Räume, eine große Küche und ein Foyer sowie ein kleiner Garten zur Verfügung. Im Gemeindehaus ist auch das Gemeindebüro untergebracht.

Andachten, Texte und Lieder

Wir stellen auf unserer Homepage regelmäßig Andachten, Texte und Lieder zum Sonntag oder aktuellen Anlässe online. Eine Übersicht über dieses Angebot finden Sie im Downloadbereich. Wir laden Sie ein dort zu stöbern.

Auch finden Sie ein Video Angebot unserer Gemeinde bei YouTube.